Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/19/d28977587/htdocs/clickandbuilds/WegeindenBerufBochum/wp-content/themes/di-basis/functions.php on line 5467
Hier erhalten Sie Informationen zum Thema Ausbildung in Bochum!

Hier erhalten Sie Informationen zum Thema Ausbildung in Bochum!

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten einen Ausbildungsabschluss zu erreichen. Auf dem Weg dorthin stellen sich für junge Menschen diverse Fragen: Welcher Ausbildungsberuf soll es sein? Welche Voraussetzungen gelten für die einzelnen Berufe? Kommt eine betriebliche Ausbildung in Frage? …und noch vieles mehr. Nachfolgend finden Sie Informationen, die bei der Beantwortung dieser und anderer Fragen hilfreich sein können.

Angebote zur Berufsorientierung

Angebote zur Berufsorientierung

Falls einzelne Schülerinnen und Schüler noch nicht wissen, welcher Ausbildungsberuf es werden soll, finden Sie hier Instrumente, die Sie zur Beratung nutzen können.

Die Bundesagentur für Arbeit bietet mit planet-beruf umfangreiche Informationen und Materialien, die Lehrerinnen und Lehrer im Unterricht nutzen können. Hierzu gehören Unterrichtsideen mit zur Verfügung gestellten Materialien genau so wie ein Newsletter für Lehrkräfte.


Die Bundesagentur für Arbeit bietet mit dem BERUFE-Universum ein Selbsterkundungsprogramm für Schülerinnen und Schüler, das über die eigenen Interessen und persönlichen Stärken zu passenden Berufsfeldern und Berufen führt.


Bei 5ways4me können Schüler*innen anhand der eigenen Interessen, Talente und Fähigkeiten nach passenden Berufen suchen. Dabei werden sowohl Berufe, die in einer betrieblichen bzw. schulischen Ausbildung absolviert werden, als auch duale Studiengänge und Beamtenausbildungen gefunden.


Auch die IHK Mittleres Ruhrgebiet bietet Beratung und Unterstützung zu Fragen der Berufsorientierung an. Mit dem Berufseignungstest B.E.T. können Fragen wie „Welcher Beruf passt zu mir? Wo liegen meine Stärken? Wo meine Entwicklungsfelder?“ beantwortet werden. Darüber hinaus unterstützt die IHK bei der Ausbildungssuche und begleitet Ausbildungswillige beim Start in das Berufsleben.

Duale Ausbildung - Ausbildung in Betrieb & Berufsschule

Duale Ausbildung – Ausbildung in Betrieb & Berufsschule

Die duale Ausbildung erfolgt an zwei Lernorten: im Betrieb und in der Berufsschule. Der praktische Teil der Ausbildung wird den Auszubildenden an drei bis vier Tagen pro Woche in den Betrieben vermittelt, den theoretischen Teil übernimmt die Berufsschule an ein bis zwei Tagen pro Woche oder auch in Blockform. Insgesamt dauert eine duale Ausbildung zwischen zwei und dreieinhalb Jahren. Die dualen Ausbildungsberufe, die in Bochum angeboten werden, finden Sie hier – aufgeschlüsselt nach Voraussetzungen, Berufsschulstandort und Situation auf dem Ausbildungsmarkt für den Beruf.

Um Ausbildungsplatzangebote zu finden, bieten sich folgende regionale Ausbildungsstellenbörsen an:

Schulische Ausbildung - Ausbildung im Berufskolleg

Schulische Ausbildung – Ausbildung im Berufskolleg

Die schulische Ausbildung findet in einer Schule statt. Dort werden die Kenntnisse und Fähigkeiten aus dem jeweiligen  Ausbildungsberuf gelehrt, praktische Erfahrungen werden über verschiedene Praktika gesammelt.

Eine schulische Ausbildung wird in der Regel nicht vergütet, manche sind kostenpflichtig. Unter bestimmten Voraussetzungen kann Schüler BAföG beantragt werden. Sie kann, je nach Ausbildungsberuf, zwischen einem und drei Jahre dauern. Alle schulischen Ausbildungen sind durch Bundes- oder Landesrecht geregelt. Deshalb gibt es gesetzliche Vorgaben zu den vorausgesetzten Schulabschlüssen. Die Bewerbung wird an die jeweilige Schule gerichtet.

Schulische Ausbildungen an den Berufskollegs in Bochum werden in den Fachbereichen „Gesundheit“, „Erziehung und Soziales“, „Ernährungs- und Versorgungsmanagement“, „Gestaltung“, „Technik“ und „Wirtschaft und Verwaltung“ angeboten. Ggf. kann dabei auch ein höherer Schulabschluss erworben werden.

Am Alice-Salomon-Berufskolleg können folgende schulische Ausbildungen in den Fachbereichen „Gesundheit“, „Erziehung und Soziales“, „Ernährungs- und Versorgungsmanagement“ absolviert werden:

Am Berufskolleg Ev. Johanneswerk kann folgende schulische Ausbildung im Fachbereich „Gesundheit“ absolviert werden:

Am Walter-Gropius-Berufskolleg können folgende schulische Ausbildungen in den Fachbereichen „Gestaltung“ & „Technik“ absolviert werden:

An der Technischen Berufliche Schule 1 können folgende schulische Ausbildungen in den Fachbereichen „Gestaltung“ & „Technik“ absolviert werden:

Am Louis-Baare-Berufskolleg kann folgende schulische Ausbildung im Fachbereich „Wirtschaft und Verwaltung“ absolviert werden:

Am Klaus-Steilmann-Berufskolleg kann folgende schulische Ausbildung im Fachbereich „Wirtschaft und Verwaltung“  absolviert werden:

 

Hier finden Sie weitere schulische Ausbildungen, die in der Region um Bochum angeboten werden (ebenfalls inklusive der Voraussetzungen).

Hilfen während der dualen Ausbildung

Hilfen während der dualen Ausbildung

Während der Ausbildung haben Auszubildende unter bestimmten Voraussetzungen Anspruch auf finanzielle Unterstützung durch Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) oder auf Ausbildungsbegleitende Hilfen (abH). BAB: Auszubildende können Berufsausbildungsbeihilfe erhalten, z.B. wenn sie während der Berufsausbildung nicht bei den Eltern wohnen. Ein entsprechender Antrag kann bei der Agentur für Arbeit gestellt werden. Informationen u.a. zu Voraussetzungen, Höhe und Dauer sowie ein Faltblatt für Jugendliche finden Sie hier. Zusätzlich beantwortet der BAB-Rechner die Frage, ob eine voraussichtliche Berechtigung vorliegt, Berufsausbildungsbeihilfe zu erhalten.


abH: Mit ausbildungsbegleitenden Hilfen soll jungen Menschen der erfolgreiche Abschluss einer betrieblichen Berufsausbildung ermöglicht und Ausbildungsabbrüche verhindert werden. Über „Nachhilfe“ von 3 bis 8 Stunden wöchentlich soll Lücken und Lernschwierigkeiten in Theorie und Praxis, Sprachproblemen, Problemen im sozialen Umfeld, im Betrieb oder auch bei Problemen mit Prüfungen begegnet werden. Für die Teilnehmenden ist das Angebot kostenlos. Ein entsprechender Antrag kann bei der Agentur für Arbeit gestellt werden.

Hilfen während der schulischen Ausbildung

Hilfen während der schulischen Ausbildung

Während einer schulischen Ausbildung kann ein Anspruch auf Schüler-BAföG bestehen, z.B. wenn die Schülerin bzw. der Schüler während der Ausbildung nicht bei den Eltern wohnt. Informationen u.a. zu Voraussetzungen, Höhe und Dauer finden Sie hier. Zusätzlich beantwortet der BAföG-Rechner die Frage, ob und wie viel Anspruch auf BAföG besteht.

Der Antrag wird beim Schulverwaltungsamt, Bereich Schüler-BAföG, gestellt: Junggesellenstraße 8, 44787 Bochum, 4. Etage.

Zur Website

Anerkennungen von Abschlüssen

Beratungsstelle zur Anerkennungen von Abschlüssen

Wer im Ausland einen Berufsabschluss erworben hat und gerne in seinem Bereich auch in Deutschland arbeiten möchte, der braucht eine Anerkennung bzw. Gleichstellung seines im Ausland erworbenen Berufes. Beratung zur Anerkennung von beruflichen Qualifikationen, welche im Ausland erworben wurden, bietet in Bochum die „Fachberatung zur Anerkennung von ausländischen Berufsqualifikationen“ an. Die Beratung findet in der Regel mittwochs statt. Um vorherige Terminvereinbarung wird gebeten. Wirtschaftsförderung Bochum WiFö GmbH Adresse: Viktoriastraße 10, 44787 Bochum Berater: Herr Bertram Abel Telefon: 0234 – 610 63 950 E-Mail: berufe@bochum-wirtschaft.de Flyer Fachberatung Berufliche Anerkennung